Startseite
  Au†or
  Mu♪ik
  Wi⚕en
  Kontakt
 


 



http://myblog.de/endzeitromantik

Gratis bloggen bei
myblog.de





 



Geschlecht: Männlich

Sexualorientierung: Hetero

Körpergröße: ca. 180 cm

Körpergewicht: ca. 60 kg

Augenfarbe: Blau

Naturhaarfarbe: Dunkelblond

Kunsthaarfarbe: Häufig - Schwarz, Selten - dunkelblau, dunkelrot, dunkelviolett, dunkelgrün.

Sprachen: Deutsch, Englisch

Wohnort: Bremen

Hobbies: Gute Gespräche führen, gutes Essen genießen, gute Musik hören, gutes Wetter genießen, kreativ sein, Tanzen, Zocken, Filme/Serien/Dokus/Interviews schauen, Ausgehen, Lesen, Schreiben, Puzzlen, Freizeitsport, Final Fantasy, Star Wars

Lebensphilosophien: Die einzige Konstante des Seins ist Wandel. - Im Ruh'n kommt die Kraft, im Tun der Erfolg.

Lebensinhalte: Tiefenpolitik & Systemforschung, Naturverständnis & Gesundheitsfragen, Kunst & Kulturen, Bewusstseinsentgrenzung & Potentialentfaltung

Lebensgeist: Ich identifiziere mich viel mit gewissen Elementen des Dark Western, Film Noir und der asiatischen sowie indianischen Spiritualität und ich habe eine Schwäche für Schwarz- und Endzeitromantik. Ansonsten sehe ich mich als Melancholiker, Pazifisten, Naturalisten, Lebenskünstler, Genussmensch. Ich muss das Leben spüren, um mich lebendig zu fühlen.

Lebensweg: Meine Kindheit habe ich recht idyllisch in Erinnerung. Die folgende Teenagerzeit verbrachte ich damit die finstersten Seiten der Menschen kennenzulernen, als auch körperlich und psychisch schwer krank zu sein. In meiner frühen Erwachsenenphase entdeckte ich dann die Wege der Selbstfindung und Selbstheilung. Mein heutiges Wesen könnte man, von außen betrachtet, als exzentrisch bezeichnen. Ehemals psychotisch, offiziell hochbegabt, Szene- und Naturmensch. Ich halte mich und die Welt für einfach zu verstehen. Dennoch gelingt es scheinbar nur den Wenigsten. Vielleicht muss man dazu noch Kind sein können und auch wollen...

Lebensstil: Getrieben von den gesundheitlichen, sozialen und ökologischen Verwerfungen, welche die heutige Zeit prägen und ich auch im großen Umfang durchleben musste, versuche ich ein ganzheitliches Verständnis dafür zu entwickeln, wie die Natur und der Mensch als natürliches Wesen funktioniert. Nicht nur als System, sondern auch als lebendiger Organismus. Geistig wie rational. Und einen gesunden Kompromiss zwischen der industriellen und natürlichen Lebensart zu finden. Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, selbstschaffende Kreativität und Eigenverantwortlichkeit stehen für mich im Fokus. Halbwegs gesundheits- oder ökologisch bewusste Menschen schauen hauptsächlich auf die Biochemie von Lebensmitteln. Doch das scheint mir ein sehr eingeschränkter Blickwinkel zu sein. Ich interessiere mich vorwiegend für die Lebensarten und -philosophien der Kulturen aller verstorbener und noch existierender Lebewesen. Von Mikroorganismen bis hin zu den heutigen Überbleibseln menschlicher Kulturen. Ich bin fasziniert davon, wie das Leben immer wieder neue Wege entstehen lässt und ich lasse mich gern davon inspirieren, gewisse Dinge auch selbst auszuprobieren und dadurch eigene Wege zu finden. Biochemie gehört natürlich auch dazu, allerdings nur peripher, als Basiswissen. Es gibt soviel mehr zu entdecken und zu lernen.

PS: Das Einhalten eines inhaltlichen und formalen Mindestniveaus erhöht die Lebenserwartung von Kommentaren beträchtlich.





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung