Startseite
  Au†or
  Mu♪ik
  Wi⚕en
  Kontakt
 


 



http://myblog.de/endzeitromantik

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die neue germanische Medizin?



Ein Userkommentar fasst perfekt zusammen, was mir bei vieler solcher Themen durch den Kopf geht:

„Das Gefährlichste ist, wenn man eine Lüge mit einer Wahrheit verpackt. Offen denkende Menschen neigen dann leicht dazu, beides komplett zu schlucken.“

Und jede kritische Haltung zu alternativen Ideen wird dann gleich mit systemischer Gehirnwäsche etc. gleichgesetzt. Es ist der reine Wahnsinn.

Ich bin ganz generell gegenüber alternativer Bewegungen skeptisch, die mit solchen Schlagbegriffen und fertigen Denkkonzepten aufwarten, die sich eigentlich ganz gut anhören. Neu ist ja immer gut, wenn man das Altbekannte sowieso ablehnt und germanisch hat natürlich etwas Urkulturelles. Das geht einfach ins Ohr. Aber ich erkenne da meist wenig Substanz hinter. Die Argumentation ist letztlich genauso haarsträubend wie wenn Armin Risi über seine Logikprobleme mit der Evolutionstheorie spricht. Da kann man garnicht anders als laut loszulachen. Es ist kaum auszuhalten. Und zwar nicht, weil ich unbedingt daran festhalte, dass etwas richtig oder falsch ist... mir gehts um die Nachvollziehbarkeit der Argumentation. Mir liegt nichts daran, das Alte kaputt zu reden, blos weil es aus dem System kommt. Genauso wenig weil sich etwas neu oder esoterisch anhört. Aber leider denken die Menschen nur in diesen Schwarzweiß-Schemen, was mich dann dazu bringt, meine Gedanken hier zu äußern. Hab keine Lust mich erstmal verteidigen zu müssen, bevor man überhaupt in eine Diskussion gehen kann.

Natürlich wird auch diese Form der Medizin ihre Erfolgserlebnisse haben, denn sie ist ja auch nicht völliger Humnbug. Sie befasst sich mit denselben Problemen und bietet im Prinzip Lösungen an, welche es in der Schulmedizin aus anderen Fachbereichen schon gibt. Sie interpretiert lediglich anders. So wie vieles war es auch einfach plötzlich da. Wurde 2005 einfach mal so entdeckt. Das riecht für mich dann eher wieder nach Soros'er Wahrheit als nach Wirklichkeit. So wie die New Age Bewegung. Die alternative Szene ist leider auch vollkommen unterwandert von Leuten die uns in die Irre führen wollen. Von Dingen, die sich alternativ, antisystemisch und besonders anhören. Die Möglichkeit eine Wahrheit zu finden existiert nicht mehr. Stattdessen werden einem X Möglichkeiten einer fertigen Weltanschauung angeboten. Das ist natürlich auch gewollt.

Tatsache ist aber: Gesund zu werden und gesund zu bleiben ist so simpel und einfach, dass es wahrscheinlich garkeine Medizin gäbe, würden die Menschen einmal beginnen, ein eigenverantwortliches Leben zu führen und sich dabei an der Natur zu orientieren. Und dorthin wird es letztenendes auch gehen. Nur leider sind die Menschen so unselbstständig geworden, dass es sehr lange dauern wird, da Ihnen die Vorstellungskraft und das Urvertrauen in sich selbst vollkommen abgezüchtet wurde. Sie brauchen das Glaubenssystem Medizin, Geld, Staat, Religion etc. um überhaupt ein Minimum an Selbstsicherheit zu besitzen. Irgendeine Form von institutioneller Wahrheit an die sie sich festhalten können. Ist ja auch okay, solange es denn hilft...Dennoch: Es kann nicht darum gehen, alte Konzepte einfach nur durch neue Konzepte zu ersetzen. Die Evolution der heutigen Zeit besteht darin, zu erkennen, dass die fertige Konzeptionierung des Lebens an sich der Fehler ist, der uns wieder in die Psychologie der Matrix führt. Aber scheinbar ist es noch nicht jedem Menschen bestimmt, diese Bewusstseinsebene zu erreichen.

"Willst du bis der Tod dich scheide, treue sein für alle Tage?"
14.7.17 03:57
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


PP / Website (15.7.17 17:20)
Tolles Statement, genau meine Meinung. Weiter so!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung